Ist brauner Reis gesünder als weißer Reis?

weisser-reis-vollkornreis ist brauner reis gesünder als weißer reis? Ist brauner Reis gesünder als weißer Reis? wei er reis vollkornreisGenau wie es einen entscheidenden Unterschied zwischen Produkten aus Auszugsmehlen und Vollkornprodukten gibt, gibt es auch einen Unterschied zwischem weißem und braunem/Vollkornreis.

Wenn wir von weißem Reis sprechen, dann sprechen wir von weißem, „gewaschenem“ Reis – nicht aber von weißem Vollkornreis.

Auch hier gibt es entscheidende Unterschiede.

Wichtig ist daher stets die Unterscheidung „Vollkornreis“ vs. „Kein-Vollkornreis“. Die Farbe spielt dabei keine Rolle.

Die Unterscheidung ist entscheidend

Weißer Reis 100 Gramm
 Nährstoffe
 Eiweiß  6,5 Gramm
 Kohlenhydrate  79,15 Gramm
 Ballaststoffe  0 Gramm
 Kalzium  3 Milligramm
 Eisen  0.8 Milligramm
 Magnesium  23 Milligramm
 Phosphor  95 Milligramm
 Natrium  1 Milligramm
  Zink
 1,1 Milligramm
  Vitamin B1 (Thiamin)
 0,07 Milligramm
  Vitamin B3 (Niacin)
 1,6 Milligramm
  Vitamin B6 
 0,17 Milligramm
  Vitamin E
 0 Milligramm
 Vitamin K  0 µg
 Folsäure  6 µg

Weißer Reis und Diabetes Typ 2

weisser-reis-brauner-reis-diabetes-typ-2 ist brauner reis gesünder als weißer reis? Ist brauner Reis gesünder als weißer Reis? wei er reis brauner reis diabetes typ 2Weißer, geschälter Reis enthält deutlich weniger Nähr- und Vitalstoffe als brauner, beziehungsweise Vollkornreis.

Wenn die gleiche Menge durch andere Vollkornprodukte ersetzt wurde (Vollkornbrot und Co.), verringerte dies das Risiko sogar um 36 Prozent. 1

Brauner Reis 100 Gramm
 Nährstoffe
 Eiweiß  7,54 Gramm (+-0%)
 Kohlenhydrate  76,25 Gramm (+-0%)
 Ballaststoffe  3,6 Gramm (+3600%)
 Kalzium  9 Milligramm (+200%)
 Eisen  1,29 Milligramm (+61.25%)
 Magnesium  116 Milligramm (+404%)
 Phosphor  311 Milligramm (+227%)
 Natrium  5 Milligramm (+400%)
  Zink
 2,13 Milligramm (+93%)
  Vitamin B1 (Thiamin)
 0,541 Milligramm (+672%)
  Vitamin B3 (Niacin)
 6,495 Milligramm  (+305%)
  Vitamin B6 
 0,477 Milligramm (+180%)
  Vitamin E
 0.6 Milligramm (+600%)
 Vitamin K  0,6 µg (+600%)
 Folsäure  23 µg (+283%)

Deutlich erkennbar – weißer Reis ist verglichen mit braunem, beziehungsweise Vollkornreis arm an Nähr- und Vitalstoffen (u.a. Vitaminen, Mineralstoffen).

Ein weiterer entscheidender Vorteil von braunem Reis: Der Ballaststoffgehalt.

Ballaststoffe stoppen nicht nur den „Ansturm“ von Glucose in den Blutkreislauf, sondern sind essentiell für unsere Gesundheit und helfen beim Abnehmen.

  • Geringere Mortalität: Daten einer Meta-Analyse zeigten, dass die Menschen die am meisten Ballaststoffe konsumierten, eine 19 Prozent geringe Wahrscheinlichkeit hatten, während der Studie zu sterben, verglichen mit den Personen, die am wenigsten Ballaststoffe zu sich nahmen. 2
  • Diabtes Typ 2: Eine Faserstoffreiche Ernährung reduziert wahrscheinlich das Diabetes Typ 2 Risiko. Diejenigen die am meisten Faserstoffe aßen (mehr als 26g/Tag) hatten eine 18 Prozent geringere Wahrscheinlichkeit an Diabetes zu erkranken, verglichen mit denjenigen, die am wenigsten aßen (weniger als 19g/Tag). Eine Faserstoffreiche Ernährung führte zudem zu einem geringerem Körpergewicht.  3
  • Herzkrankheiten: Eine erhöhte Zufuhr von Ballaststoffen (sog. Faserstoffen) wird mit einem geringeren Risiko für Herzkrankheiten assoziiert. Ein signifikant geringeres Risiko wurde mit jeden weiteren 7g Ballaststoffen pro Tag beobachtet. 4
  • Darmkrebs: „Die Ergebnisse legen nahe, dass die Menschen das Risiko von Darmkrebs erheblich, durch eine ballaststoffreiche Ernährung senken können“ 5
  • Brustkrebs: Frauen, die mehr ballaststoffreiche Lebensmittel während der Pubertät und im jungen Erwachsenenalter essen — vor allen durch den Konsum von Früchten und Gemüse — haben eventuell ein signifikant geringeres Risiko an Brustkrebs zu erkranken 6

Durch die Entfernung vom wichtigen Keimling und dem Silberhäutchen enthält der weiße Reis keinerlei Ballaststoffe mehr. Übrig bleibt nur das sogenannte weisse, kohlenhydratreiche Endosperm.

3 Rezepte mit braunem Reise zum Nachkochen

  1. Kokos-Daal mit braunem Reis & Prinzessbohnen
  2. Reis Bowl mit braunem Salat, Wakame und Avocado
  3. Brauner Reis und Bohnen mit Ingwer-Chili-Salsa und Tomatensalat

Vollkornreis (Brauner Reis) ist definitiv gesünder und zu bevorzugen

Wann immer Sie können sollten Sie braunen Reis und andere Vollkornreisarten bevorzugen. Brauner Reis schmeckt nicht nur wesentlich besser, sondern ist auch wesentlich reicher an Vitaminen und anderen Nähr- und Vitalstoffen und somit gesünder und zu bevorzugen.

Wenn anstelle von weißem „geschältem“ Reis Vollkornreis verzehrt wird, sinkt das Risiko an Diabetes zu erkranken sogar um 16%.

Eat Rice My Friend.

 

Quellen:

  1. White Rice, Brown Rice, and Risk of Type 2 Diabetes in US Men and Women,” Qi Sun, Donna Spiegelman, Rob M. van Dam, Michelle D. Holmes, Vasanti S. Malik, Walter C. Willett, Frank B. Hu, Archives of Internal Medicine, online June 14, 2010.
  2. Yang Y, Zhao LG, Wu QJ, Ma X, Xiang YB. Association between dietary fiber and lower risk of all-cause mortality: A Meta-Analysis of Cohort Studies. Am J Epidemiol. 2015;181:83-91.
  3. The InterAct Consortium. Dietary fibre and incidence of type 2 diabetes in eight European countries: the EPIC-InterAct Study and a meta-analysis of prospective studies. Diabetologia. Published online May 29, 2015.
  4. D. E. Threapleton, D. C. Greenwood, C. E. L. Evans, C. L. Cleghorn, C. Nykjaer, C. Woodhead, J. E. Cade, C. P. Gale, V. J. Burley. Dietary fibre intake and risk of cardiovascular disease: systematic review and meta-analysis. BMJ, 2013; 347 (dec19 2): f6879 DOI: 10.1136/bmj.f6879
  5. Imperial College London. (2015, April 28). Diet swap has dramatic effects on colon cancer risk for Americans and Africans. ScienceDaily. Retrieved March 14, 2016
  6. Harvard T.H. Chan School of Public Health. (2016, February 1). Higher dietary fiber intake in young women may reduce breast cancer risk. ScienceDaily. Retrieved March 14, 2016
Florian Kaminski

Autor und Gründer von Foodoholic. Spielt seit dem 4. Lebensjahr Badminton. Trainierte und lernte auf der erfolgreichsten Sport-Eliteschule Deutschlands und kurzzeitig am Olympiastützpunkt. 10-facher Berliner Meister, 8-facher Berliner Vize Meister, 4-facher Norddeutscher Meister, 3. Platz Deutsche Meisterschaft uvm. Studiert Inter. Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie. Ausbildung zum Gesundheitsberater in Planung. Ist beeindruckt vom Buddhismus und liebt das Kochen mit frischen und regionalen Produkten. Besitzt über 100+ fremdsprachige Ernährungs-, Philosophie- und Kochbücher. Hat in 12 Jahren Leistungssport von A-Z fast alles ausprobiert. Setzt auf eine vitalstoffreiche, vollwertige und auf Pflanzen basierte Ernährung. Liebt 92%-ige Schokolade und qualitativ hochwertiges Fleisch. Reduziert seinen Zuckerkonsum auf ein Minimum, setzt auf hochqualitative Fette, trinkt keine Milch und vermeidet Auszugsmehle und Fabrikfette.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.