Gesund starten in 2017: 3 gesunde Buddha Bowls fürs neue Jahr

Ich hoffe, ihr hattet wunderschöne Weihnachtstage mit euren Liebsten – und auch wenn es mal die ein oder andere Nascherei gab, dann war euch nichts daraus: Es wird euch nicht gleich 10 Kilogramm schwerer machen.

Jetzt heißt es jedoch zu den alten Gewohnheiten zurückkehren.

Eine kleine Abend-oder Mittagesseninspiration für einen gesunden Start in das Jahr 2017 ist die sogenannte „Buddhabowl“.

Das mag sich zunächst etwas kompliziert und aufwendig anhören, aber ich habe eine gute Nachricht: Es ist so simpel, und je nachdem, sogar in wenigen Minuten fertig!

Diese Bowls sind nicht nur schnell nachkochbar, sondern auch super gesund. Durch die hohe Nährstoffdichte bei geringer Zufuhr von Kalorien sind diese Bowls eine hervorragende Mahlzeit, wenn man die überschüssigen Kilos der Weihnachtsfeiertage loswerden möchte.

Hier sind verschiedene Ideen:

Rainbow Powerbowl mit gebackenem Kürbis und Süßkartoffel

rainbow-powerbowl-kuerbis-suesskartoffeln gesund 2017 Gesund starten in 2017: 3 gesunde Buddha Bowls fürs neue Jahr Rainbow powerbowl k rbis s kartoffelnIhr benötigt: Jede Menge Gemüse (in meinem Fall: Champignnons, Tomaten, Brokkoli, Gurke, Mais, Radieschen) und dazu gab es noch Hokkaido-Kürbis und eine Süßkartoffel. Außerdem gab es Gemüsebällchen, die ich im Bioladen gekauft habe. Den Kürbis und die Süßkartoffel habe ich gut gewaschen und klein geschnitten. Anschließend auf einem Backblech verteilt und nur mit Zitronensaft und Gewürzen verfeinert (ja, ohne Öl!).

Das Gute an einer Buddhabowl ist, dass ihr einfach alles in die Bowl geben könnt, worauf ihr Lust habt – achtet dabei nur auf die frische der Zutaten! 🙂

Kichererbsen Buddha-Bowl

Kichererbsen-Buddha-Bowl gesund 2017 Gesund starten in 2017: 3 gesunde Buddha Bowls fürs neue Jahr Rainbow PowerbowlHmm, sieht das nicht himmlisch aus?

Mit Zucchini- & Möhrennudeln peppt man die ganze Bowl nochmal auf 🙂

Die Kichererbsen habe ich außerdem zusammen mit Zitronensaft, Pfeffer, Chili und Kurkuma bei 200°C für circa 15 Minuten im Ofen gebacken – das werde ich definitiv öfter machen! 🙂

The Green Buddha-Bowl 

the-green-buddha-bowl gesund 2017 Gesund starten in 2017: 3 gesunde Buddha Bowls fürs neue Jahr The Green Buddha BowlGreens, greens, greens – LECKER UND GESUND! 🙂

Eine weitere tolle Idee sind Bohnennudeln, diese enthalten neben vielen Ballaststoffen eine moderate Portion pflanzliches Protein, sowie einige Vitamine und sind eine gute Alternative zu Vollkorn- oder Dinkelpasta.

Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass es noch immer Nudeln sind. Ein Produkt, das bei weitem keine Nährstoffbombe ist und auch nicht in der Natur wächst 😉

Zusammen mit Brokkoli, Zucchini, Spinat, einer halben Avocado und Hanfsamen ist diese Bowl eine echte Power-Bowl, voller komplexer Kohlenhydrate und gesunder Fette!

Fazit

Wie ihr seht, sind Buddha-Bowls vielseitig und oft sehr farbenfroh.

Die Grundlagen bestehen aus einer Menge Gemüse, natürlicher und komplexer „Kohlenhydratquellen“ (wie z.B. Quinoa, Dinkel, (Süß-)Kartoffel, Bohnen/Linsen), gesunden Fetten (Nüsse, Avocado,..)

Buddha-Bowls gehen schnell, versorgen euch mit wertvollen Vitalstoffen und helfen so beim Abnehmen und gesünder Leben.

Teilt die Power-Bowls mit euren Freunden!

Eva

Meine Liebe zu einem gesundem Lebensstil, der eine rein pflanzliche Ernährung und Sport beinhaltet, ist riesig und begleitet mich schon mein ganzes Leben. Außerdem hilft mir dieser dabei, gegen meine langjährige Essstörung anzukämpfen. Iss besser - nicht weniger.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.