Sweet & Spicy – Kurkuma Oatmeal

…ein wahres Superfood-Frühstück!

Wenn du Kurkuma schonmal probiert hast, dann weißt du, dass der Geschmack unglaublich intensiv ist – dennoch aber sehr lecker! So ist beispielsweise Kurkuma ein Hauptbestandteil von jedem Currypulver.

Zusammen mit vielen weiteren Gewürzen im Porridge ein absolutes Highlight und vor allem voller positiver Auswirkungen im Körper.

Wusstest du, dass Kurkuma…

  1. zu den bedeutendsten Heilpflanzen gehört?
  2. präventiv gegen verschiedenste Erkrankungen wie z.B. Krebs oder Alzheimer eingesetzt wird?
  3. ein Heilmittel bei Darm-, Leber-, oder Lungenerkrankungen ist?
  4. den Cholesterinspiegel senken kann?
  5. das Immunsystem stärkt und sogar bei Verdauungsstörungen hilft?

Und das ist noch längst nicht alles – aber definitiv genug, um Kurkuma öfter in den Speiseplan zu integrieren, oder? 🙂

Kurkuma kann man nicht nur super für herzhafte, sondern auch hervorragend für süße Gerichte verwenden.

Bei süßen Gerichten ist es entscheidend, dass du das Kurkumapulver nicht überdosiert, da der Geschmack sonst zum Gesichtverziehen ist.

Wie wäre es mit einem Vanille-Zimt-Kurkuma Porridge mit frischem Obst?

vanille-kurkuma-oatmeal Sweet & Spicy - Kurkuma Oatmeal Sweet & Spicy - Kurkuma Oatmeal vanille kurkuma oatmealHier das Rezept: 

Zutaten:

  1. 65g Haferflocken
  2. 15g Chia- oder Leinsamen
  3. 20g Mandelprotein (z.B. Raab Vitalfood)
  4. 1/2 Teelöffel (nicht mehr!) Kurkuma
  5. Weitere Gewürze: Zimt, frische Vanille
  6. 250ml pflanzliche Milch (z.B. Mandel-, Hafer-, Cashewmilch) + ca. 150/200ml Wasser (je nach Bedarf; umso mehr Flüssigkeit, desto mehr Volumen!)
  7. Optional: Mark einer Vanilleschote
  8. Toppings: z.B. Frisches Obst (Äpfel, Beeren, Granatapfelkerne, Banane), warme Himbeeren, crunchy Granola, Nüsse, Mandelmus

Zubereitung:

Auf einem Herd die Flüssigkeit erhitzen. Sobald sich die ersten Bläschen bilden, gebe alle Zutaten, bis auf die Toppings, hinzu und beginne den Brei gut umzurühren. Die Herdplatte währenddessen etwas runterstellen, dennoch stets weiterhin rühren. Umso mehr Flüssigkeit du verwendest, desto länger dauert es, bis die Flüssigkeit verkocht wird, – jedoch wird dein Oatmeal dadurch voluminöser!

Ist die gewünschte Konsistenz erreicht, die Herdplatte ausstellen, und den Brei mit einem Deckel verschlossen, circa 5min ruhen lassen. Alles in eine Schüssel geben, mit deinen Toppings aufpeppen, und eine Superfood-Bowl genießen, die nicht nur schmeckt, sondern zugleich auch noch unglaublich tolle Auswirkungen auf euren Körper hat!

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken.

Eva

Meine Liebe zu einem gesundem Lebensstil, der eine rein pflanzliche Ernährung und Sport beinhaltet, ist riesig und begleitet mich schon mein ganzes Leben. Außerdem hilft mir dieser dabei, gegen meine langjährige Essstörung anzukämpfen. Iss besser - nicht weniger.