Datenschutzrichtlinien Foodoholic App

Gültig ab: 26. Februar 2018

Transparenz im Umgang mit den Daten unserer Nutzer ist uns ein besonderes Anliegen. In den nachfolgenden Datenschutzrichtlinien informieren wir Sie deshalb umfassend über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Speicherung, Nutzung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Installation und Nutzung unserer App.w

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Nutzung von Daten, die uns im Rahmen der Nutzung der Foodoholic App für iOS zur Kenntnis gelangen bzw. erhoben werden. Sie gilt nicht für Webseiten und Services anderer Anbieter, auf welche über eine unserer Webseiten oder einen unserer Services gegebenenfalls verlinkt wird. Es wird empfohlen, dass Sie die Datenschutzrichtlinien jedes anderen Dienstleisters, den Sie in Anspruch nehmen, lesen, insbesondere bevor Sie diesem personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

Anbieter dieser Webseite und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist Florian Kaminski – Foodoholic, Säntisstraße 83, 12277 Berlin, @: app@foodoholic.de (nachfolgend: „wir“/„uns“).

Sie können diese Informationen jederzeit über den Apple App Store in den Informationen zu unserer App abrufen und sich mit Fragen und Anliegen an uns wenden.

Information über die Datenverarbeitung

Bei Nutzung unserer App, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten insbesondere, wenn Sie sich ein Kundenkonto anlegen. Unsere App benötigt im Übrigen keinerlei zusätzlicher Zugriffsrechte und erhebt keine personenbezogenen Daten bei der bloßen Nutzung der App. Wir verwenden Ihre Daten nur in Übereinstimmung mit den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen (bis einschließlich 25. Mai 2018 insbesondere des TMG und des BDSG a.F., ab dem 26. Mai 2018 insbesondere der DSGVO, des TMG und des BDSG n.F.) und diesen Datenschutzhinweisen sowie ggf. nach Maßgabe Ihrer vorherigen Einwilligung. Unsere App verwendet keine Cookies.

Bei Herunterladen der mobilen App werden die hierfür erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung durch den Betreiber des jeweiligen Appstore haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist. Bitte erkundigen Sie sich vor dem Herunterladen der App über die jeweils einschlägigen Datenschutzrichtlinien des Betreibers des App Store.

1. Registrierung eines Nutzerkontos

Für die Nutzung einiger personalisierter Funktionen unserer App oder zur Buchung kostenpflichtiger Premiumfunktionen benötigen Sie ein kostenfreies Nutzerkonto. Im Rahmen des Registrierungsprozesses sind eine Reihe von Informationen zwingend anzugeben, nämlich

  • Name
  • Benutzername
  • Emailadresse
  • Passwort
  • Zeitpunkt der Registrierung

Diese Informationen werden wir bis auf Widerruf zu Ihrem Nutzerkonto speichern und dazu nutzen, um Ihnen gemäß unserer Nutzungsbedingungen die individualisierten Funktionen der App zur Verfügung zu stellen und um Ihnen gegebenenfalls kostenpflichtige Premiumdienste zu erbringen und diese abzurechnen (Rechtsgrundlage ab 26. Mai 2018: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie darüber hinausgehend auf Grundlage einer eventuell vorhergehend von Ihnen erteilten Einwilligung (Rechtsgrundlage ab 26. Mai 2018: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

2. Registrierung über Facebook Connect

Wir bieten Nutzern alternativ die Möglichkeit, sich mittels Facebook-Connect für unsere App anzumelden. Dabei nutzen Sie zur Registrierung des Nutzerkontos einfach die Zugangsdaten Ihres Facebook Accounts (Benutzername/E-Mail-Adresse und Passwort).

Mit der Anmeldung werden Ihr Facebook-Profil und unsere Foodoholic App verknüpft. Wir erhalten dabei automatisch von der Facebook Inc. eine Reihe Ihrer öffentlichen Profildaten, nämlich Ihren bei Facebook angegebenen Namen und den Zeitpunkt der Registrierung in der Foodoholic App.

Diese Informationen werden wir bis auf Widerruf zu Ihrem Nutzerkonto speichern und dazu nutzen, um Ihnen gemäß unserer Nutzungsbedingungen die individualisierten Funktionen der App zur Verfügung zu stellen und um Ihnen gegebenenfalls kostenpflichtige Premiumdienste zu erbringen und diese abzurechnen (Rechtsgrundlage ab 26. Mai 2018: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie darüber hinausgehend auf Grundlage einer eventuell vorhergehend von Ihnen erteilten Einwilligung (Rechtsgrundlage ab 26. Mai 2018: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Bei einer Anmeldung unter Nutzung Ihres Facebook Accounts hat Facebook die Möglichkeit Daten über Ihre Nutzung unserer App zu empfangen und im Rahmen der eigenen Plattform zu nutzen, indem z.B. bestimmte Ereignisse in Ihrem Nutzerprofil gespeichert und gegebenenfalls in Ihrem öffentlichen Profil einzelnen oder allen Nutzern der Plattform zugänglich gemacht werden. Bevor Nutzerdaten zur Veröffentlichung in Ihrem Profil an einen Plattformanbieter übersandt werden, werden Sie gesondert aufgefordert hierzu Ihr Einverständnis zu erklären. Um nähere Informationen zum Umfang der Nutzung Ihrer Daten durch Facebook zu bekommen, müssen wir Sie auf die maßgeblichen Datenschutzbestimmungen der Facebook Inc. verweisen.

Die Daten zu Ihrem Nutzerkonto werden grundsätzlich bis zur Löschung des Kontos gespeichert. Soweit die Nutzung von Einwilligungserklärungen getragen ist, erfolgt die Nutzung bis zum Erhalt eines Widerrufes. Wir weisen darauf hin, dass wir aufgrund gesetzlicher Pflichten, insbesondere steuerrechtlicher und kaufmännischer Vorschriften, dazu verpflichtet sein können, die betreffenden personenbezogenen Daten auch über den Zeitpunkt der Wirksamkeit des Widerrufes hinaus zu archivieren (Rechtsgrundlage ab 26. Mai 2018: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Sie werden in diesem Fall bei Eingang eines Widerrufs gesperrt und nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Fristen gelöscht.

3. Buchung von Premiumleistungen

Wenn Sie Premiumleistungen in unserer App buchen, wird diese Information zu Ihrem Nutzerkonto gespeichert, um Ihnen die entsprechende Leistung erbringen zu können (Rechtsgrundlage ab 26. Mai 2018: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Information wird nach Kündigung oder vollständiger Erbringung der Premiumleistung grundsätzlich gelöscht. Wir weisen darauf hin, dass wir aufgrund gesetzlicher Pflichten, insbesondere steuerrechtlicher und kaufmännischer Vorschriften, dazu verpflichtet sein können, die betreffenden personenbezogenen Daten auch über den Zeitpunkt der Wirksamkeit des Widerrufes hinaus zu archivieren (Rechtsgrundlage ab 26. Mai 2018: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Sie werden in diesem Fall bei Eingang eines Widerrufs gesperrt und nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Fristen gelöscht.

Die Bezahlung der Premiumleistungen erfolgt unmittelbar über Ihren Apple Account. Auf die dabei stattfindende Datenerhebung durch Apple haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir erhalten hier lediglich die Information, dass die gebuchte Leistung bezahlt wurde. Bitte erkundigen Sie sich vor dem Herunterladen der App über die jeweils einschlägigen Datenschutzrichtlinien des Betreibers des App Store.

4. Weitergabe von Daten an Dritte

Grundsätzlich übermitteln wir keine personenbezogenen Nutzerdaten ohne Ihre vorherige ausdrückliche Einwilligung an Dritte.

Wir speichern und verarbeiten die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer App erhobenen Daten ausschließlich auf Servern, welche sich innerhalb der Europäischen Union befinden. Hierzu arbeiten wir mit dem Hosting Provider STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin zusammen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur in besonderen Ausnahmefällen, soweit wir hierzu von Gesetz wegen oder auf bindende Anweisung einer öffentlichen Stelle verpflichtet oder berechtigt sind.

5. Welchen Schutzmaßnahmen unterliegen Ihre personenbezogenen Daten?

Wir unternehmen angemessene Anstrengungen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und die Sicherheit unserer Systeme nach dem jeweiligen Stand der Technik sicherzustellen. Hierzu bedienen wir uns unter anderem aktueller Verschlüsselungsmethoden (SSL-Verschlüsselung). Gleichwohl ist keine Übertragungsart über das Internet oder Methode zur elektronischen Datenspeicherung 100 % sicher. Wir können daher keine Garantie gegen unautorisierten Zugriff auf unsere Server und Systeme übernehmen.

6. Speicherdauer

Soweit sich aus dieser Datenschutzerklärung nichts anderes ergibt, speichern wir personenbezogene Daten, die uns im Rahmen der Nutzung unserer App zur Kenntnis gelangen, nur solange, bis der jeweilige Zweck, zu dem sie uns anvertraut wurden, erfüllt ist oder solange wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind. Nach Wegfall des Verwendungszwecks werden Ihre personenbezogenen Daten vollständig gelöscht.

7. Rechte des Nutzers

 Bis einschließlich 25. Mai 2018:

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Außerdem haben Sie das Recht, uns gegenüber erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit per Brief oder E-Mail an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ab dem 26. Mai 2018:

Auf Antrag erteilen wir Ihnen jederzeit Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie den Verarbeitungszweck und weitere Informationen gemäß Art. 15 DSGVO.

Sie können für die Ihre Person betreffenden unrichtigen Daten jederzeit gemäß Art. 16 DSGVO Berichtigung verlangen.

Sie haben das Recht, von uns nach Maßgabe von Art. 17 DSGVO zu verlangen, dass die Sie betreffenden und bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht werden oder nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO, dass die Verarbeitung der Daten eingeschränkt wird.

Sie haben nach Maßgabe von Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Außerdem haben Sie nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Außerdem haben Sie das Recht, uns gegenüber erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, ohne dass hierdurch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogener Daten können Sie sich jederzeit per Brief oder E-Mail an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sie haben darüber hinaus auch das Recht, sich mit Beschwerden an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.